Die Kultur des Antwortens

Kommunikation ist …

… eine Art der Berührung

Egal ob man miteinander redet, eine SMS schreibt, eine Mail oder über irgendeine andere der unzähligen Plattformen kommuniziert, die uns inzwischen zur Verfügung stehen – das sind alles Möglichkeiten, um miteinander in Kontakt zu treten.

Sich mit einem anderen Menschen zu verbinden oder zu vernetzen ist, dank der sozialen Medien, einfacher denn je. Hier werden Bilder geteilt, Neuigkeiten ausgetauscht und Profile upgedatet.

Aber Kommunikation ist keine einseitige Sache. Trotzdem fehlt immer wieder eine Antwort. Man schreibt eine Mail, eine SMS oder ruft jemanden an und es kommt keine Antwort. Die meisten Menschen kennen diese Situation und die wenigsten empfinden das als angenehm.

Der Grund dafür ist einfach: Eine Antwort ist ein klares Zeichen der Verbundenheit. Eine Antwort sagt uns, dass wir gesehen werden. Und jeder Mensch will gesehen werden. Bitte nicht falsch verstehen: Bei diesem „gesehen werden wollen“ geht es nicht um die 15 Minuten Ruhm oder egozentrische Einbildungen über die eigene Wichtigkeit. Dieses „gesehen werden wollen“ beschreibt das menschliche Urbedürfnis nach dem Gefühl eingebunden zu sein, beachtet und respektiert zu werden.

Stell Dir bitte folgendes vor:

Du stehst im Wald und WEISST, dass hinter jedem Baum ein Mensch steht. Du rufst mehrfach „Hallo“ und niemand reagiert darauf. Wie fühlt sich das an?

Dein Wissen nützt Dir in diesem Fall überhaupt nichts. Es ist einfach frustrierend, dass Du nicht wahrgenommen wirst. Und trotz all der Menschen hinter den Bäumen fühlst Du Dich einsam.

Die Kultur des Antwortens und das Geschenk der Berührung

Kommunikation ist eine Art der Berührung. Sie passiert auf vielen Ebenen gleichzeitig. Doch wenn man immer nur sendet und nichts zurück kommt, fehlt etwas Essenzielles: Die Antwort.

Sie zeigt Dir, dass Du den anderen berührt hast und gleichzeitig berührt sie Dich. Diese Berührung ist ein Geschenk für unsere Seele. Sie ist ein offensichtliches Zeichen der Verbundenheit mit anderen Menschen.

Durch diese Sichtweise erhält unsere Art zu kommunizieren eine tiefe spirituelle Bedeutung. Daraus kann sich eine ganz neue Kultur des Antwortens entwickeln.

Denn selbst, wenn man gerade keine Zeit hat zu antworten – eine kurze Mitteilung, dass man sich zu einem anderen Zeitpunkt meldet, reicht schon aus, um zu berühren 😉
 


Gerne kannst Du einen Kommentar zu diesem Artikel schreiben, der dann auf dieser Website veröffentlicht wird – siehe weiter unten. Du kannst auch einfach eine Mail an info@samantha-lotz.com senden oder über das Kontaktformular Deine Nachricht schicken. Kommentare, die auf diesen Weg zu mir gelangen, werden nicht auf der Website veröffentlicht.


Wenn Du über neue Blogbeiträge informiert werden möchtest, dann kannst Du Dich mit Klick auf das Bild zum Newsletter anmelden:


 


Ein Kommentar

  • Sigrid

    Liebe Sam,
    Dein Blog Beitrag bewegt einiges in mir. Wenngleich ich voll und ganz Deiner Meinung bin, wurde mir beim wiederholten Lesen klar, dass auch ich es manchmal verabsäume, eine kurze Nachricht zu schicken, wenn ich im Moment nicht ausführlich oder nicht konkret antworten kann oder möchte.
    Deine Zeilen inspirieren mich, nun achtsamer umzugehen mit meiner eigenen Antwort-Kultur. Ich danke Dir für Deine Denkanstöße und die tiefgehende Auslegung des Themas „Antworten“.
    Herzlichst, Deine Sigrid