Pausen-Yoga

Was ist Pausen-Yoga?

Pausen-Yoga = Urlaub im Alltag

 

Ja, richtig gelesen: Urlaub IM Alltag und nicht VOM Alltag.

 

Kennst Du das?

Du freust Dich auf Deinen Urlaub. Die Zeit direkt davor ist meistens besonders stressig, da Du ja noch alles Mögliche erledigen und fertig stellen musst. Vielleicht ist Dein letzter Urlaub auch schon besonders lange her und Du freust Dich auf die wohlverdiente Auszeit.

Endlich abschalten?
Entspannen?
Das Leben genießen?

Du steigst in das Flugzeug, den Zug, fährst mit dem Auto, kommst am ersehnten Ziel Deiner Reise an und dann …

… wirst Du krank, kannst nicht abschalten, fühlst Dich unrund, gestresst, genervt. Vielleicht bist Du einfach enttäuscht, weil die erhofften schönen Gefühle sich nicht einstellen wollen und die gesamte Situation nicht so ist, wie Du sie gerne hättest.

Du hast versucht, Urlaub VOM Alltag zu machen? Hat`s funktioniert?
 

Was ist, wenn ich Dir sage, dass sich diese Situationen vermeiden lassen, wenn Du Dir regelmäßig Urlaub IM Alltag gönnst?
  • Dass Du dann in den Urlaub fliegst oder fährst und ihn in vollen Zügen genießen kannst?
  • Dass die Zeit dazwischen, also Dein Alltag, auf einmal auch viel entspannter wird und Du mehr Freude und Leichtigkeit empfindest?
  • Dass sich das auch auf Dein Umfeld auswirkt und dadurch Deine privaten und beruflichen Beziehungen positiv beeinflusst?

 

Kleine Pausen, in denen Du Dich nur um Dich und Dein körperliches und geistiges Wohlbefinden kümmerst, sind der Schlüssel zu mehr Ausgeglichenheit.

Beim Pausen-Yoga lernst Du zu entspannen und die kleinen Pausen, zum Beispiel zwischen zwei Körper-Übungen, zu genießen. Dann nämlich, wenn Du beginnst, Dich selbst wieder richtig zu spüren, wahrzunehmen, was gerade mit Dir und in Dir passiert, kommst Du ganz in diesem Moment an.
Und das hilft Dir, wenn Du wieder zurückkehrst in Deinen Alltag. Indem Du nicht mehr nur der Zukunft entgegenläufst und der Vergangenheit nachhängst, sondern im Hier & Jetzt ankommst, verschwendest Du viel weniger Energie, gehst mit Deinen Ressourcen schonender um und gönnst Dir viel öfter kleine Pausen.

„Gar nichts tun, das ist die allerschwierigste Beschäftigung und zugleich diejenige, die am meisten Geist voraussetzt.“

Oscar Wilde

 

DURCHATMEN, LÄCHELN UND ANMELDEN:

 

YOGAKURSE IN SCHWAZ


Oder Du nimmst Kontakt mit mir auf:

KONTAKT